Images

wasser_klein Kopie

Wasser

Wie das plätschern sich Mit meinem Puls vereint Beide plappern unentwegt Auf diese Welt hinein. Nicht ein Halt Wird – Dieser Bach je tun Nur mein Herz – Wird einst für ewig ruh`n. Wie kurz das Lied In diesen Spähren klingt Wo der Wind es wiegt Und doch alleine singt. Ist es nicht so – Dass nichts dich hält? Und nur die Zeit dich Durch dieses Leben quält? Unentwegt bäumt Der Klang sich von Innen – auf Stellt das Skelett Auf diesen Stelzen aus. Das Blatt es dreht sich Um . . . Und um Und kommt doch nicht Um sich selbst herum.